Auf dem Weg in eine intelligente Zukunft?

Foto: goodmoments – fotolia.com

Künstliche Intelligenz, sprechende Roboter, aber auch die Entwicklung von Kindern: Intelligenz ist eine Schlüsselkompetenz in der modernen Welt. Aber was genau ist Intelligenz, was bewirkt sie - und wie sieht die Zukunft einer scheinbar immer intelligenteren Welt aus?

Diesen Fragen geht eine Veranstaltungsreihe der Evangelischen Erwachsenenbildung (eeb) in Kooperation mit der Evangelischen Akademie im Rheinland nach.

An vier Abenden referieren Experten in Siegburg und Troisdorf über Intelligenz in der Biologie, Kulturgeschichte, Informatik und diskutieren über die Zukunft der Intelligenz.

Die erste Veranstaltung findet am 30. Oktober von 19.30 bis 21.30 Uhr im ZEITRAUM, Ringstr. 2/Ecke Bahnhofstr., statt . Thema des Abends lautet "Funktionierende Pflanzen, clevere Tiere, intelligente Menschen -  Intelligenz in der Biologie". Referent ist Bertold Durst, Biologiedidaktiker und stellvertretendes Mitglied des Kreissynodalvorstands des Evangelischen Kirchenkreises An Sieg und Rhein.

Weitere Termine:

Als der Mensch die Vernunft entdeckte – Intelligenz in der Kulturgeschichte
13. November 2018, 19.30 bis 21.30 Uhr

Wem gehört die Zukunft: Mensch oder Maschine?
27. November 2018, 19.30 bis 21.30 Uhr

Wird die Welt immer intelligenter? – Unterschiedliche Formen der Intelligenz im Gespräch
11. Dezember 2018, 19.30 bis 21.30 Uhr

Referenten und Veranstaltungsorte sind dem Flyer zu entnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig.