Familie-Erziehung-Gesundheit

  • Die Pflege eines Angehörigen ist eine große Verantwortung, die freiwillig übernommen wird. Sie kann jedoch emotional und körperlich überfordern. Oft werde dabei die eigenen Grenzen überschritten. Das Gesprächsseminar füe pflegende Angehörige will in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre zur emotionalen Entlastung beitragen. Informationen und Erfahrungen können ausgetauscht werden. Gegenseitiges Verstehen und Stärken stehen im Vordergrund. Er soll Kraft für den Alltag geben und eine Atempause im Pflegealltag verschaffen.Sie können sich mit Gleichgesinnten austauschen und konkrete Unterstützungsangebote erhalten.
    Termine: weitere Termine:13.08. ;24.09.; 22.10.; 19.11.;10.12.2020,
    von 10.00 – 11.30  Uhr

    Leitung: Gunhild Zimmermann

    Ort: ZEITRAUM – ev. Zentrum für Diakonie und Bildung, Ringstr.2/Ecke Bahnhofstr., 53721 Siegburg,
    Anmeldung bei Diakonin Zimmermann: 02241-18-7378 oder

  • Sie handarbeiten gern: nähen, häkeln, stricken oder… ?
    Sie wünschen sich, Sie könnten das in netter Gesellschaft tun? Sie suchen gleichzeitig Kontakt und Gesprächsmöglichkeiten, um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern? Sie möchten manchmal jemanden mal kurz fragen können, wenn es nicht weitergeht? Im ZEITRAUM ist einmal in der Woche Gelegenheit sich zu treffen, zu unterhalten, sich auszutauschen und dabei der eigenen Handarbeit nachzugehen. Ein paar Nähmaschinen und eine Overlock-Nähmaschine sind vorhanden.
    Das Material sowie die Utensilien für Ihre Häkel,-Strick-oder Stickprojekte bringen Sie bitte selber mit.
    Los geht es ab dem 15.9.20, dienstags von 16.00 – 18.15 Uhr, 15x

    Leitung: Uschi Kutzka, Katharina Raab, Barbara Otto

    Anmeldung:
    begrenzte TeilnehmerInnenzahl: 8 Personen Corona-bedingt
    schriftlich bis zum 8.September 2020

    Zur Anmeldung

  • Wieder mehr Selbstvertrauen in sich selbst zu erlangen ist Thema dieses Seminars!
    Wie kann ich mich mental und mit der „Kraft positiver innerer Bilder“ beeinflussen und dadurch auch meine Selbstheilungskräfte – neben allen medizinischen Angeboten- reaktivieren.
    Betroffene erleben die Diagnose Krebs oft als tiefen Vertrauensbruch mit ihrem Körper und der damit verbundene Gesundheit.

    Referent: Arno Margraf, Hypnotherapeut
    Leitung: Renate Weber

    Ort: ZEITRAUM, ev. Zentrum für Diakonie und Bildung

    Termin: 17.10.2020, 10.00 – 15.30 Uhr

    begrenzte Teilnehmer*innenzahl

    Zur Anmeldung

    In Zusammenarbeit mit Leben mit Krebs e.V.

  • Und wie entspannen Sie nach der Arbeit?
    Alles mal rausmalen!
    Malen tut gut – aber bitte ohne Kritik und Perfektionismus!
    Malen tut uns gut, weil die Formen aus uns selbst herauskommen,
    nichts ist von außen vorgegeben, und weil wir dabei ungestört mit uns selbst sind. Da kann sich unsere innere Stimme melden.
    Dieser inneren Stimme können Sie mit Farben und Formen Ausdruck
    verleihen, sanft angeleitet und im geschützten Rahmen.
    Zur Anregung wird eine kleine Geschichte erzählt oder vorgelesen, es mag auch ein Gedicht sein.
    Dann darf ohne Bewertung gestaltet und gemalt werden.
    Es gibt keinen künstlerischen Anspruch. Was zählt ist Ihre Lust, sozusagen
    mit sich selbst ins Gespräch zu kommen, zu entdecken, soviel Sie möchten.
    Dabei unterstützt Sie das angeleitete Zwiegespräch. Ihr Malen wird begleitet. Im anschließenden Gespräch entwickelt sich ein
    vertiefter Zugang zu dem, was das Bild zeigt. Dabei kann die Gruppe wertvolle Impulse geben und Sie sind entspannt und bringen einen Erkenntnisschatz nach Hause.

    Kursleiterin
    Christina Jahnen, Pädagogin,Kunsttherapeutin
    und Lehrerin Autogenes Training
    Ort
    ZEITRAUM — Ringstraße 2/Ecke Bahnhofstr. in Siegburg

    Termin: 21.09. und 5.10.20,
    immer von 18.30 – 20.45 Uhr

    Gebühr: 50,00 Euro

    Begrenzte TN-Zahl: max.8 Personen, Anmeldefrist: 14.09.2020

    Zur Anmeldung