Beethoven: Pianomania & Crossover Beethoven

Moderation Prof.Dr. Gotthard Fermor
Sa, 14.3.2020 19 Uhr
Kirchenkreis
An Sieg und Rhein
Art der Veranstaltung
Konzerte / Theater / Musik
Veranstaltungsort
Schlosskirche der Universität Bonn
Am Hof,1
53111 Bonn
Ausführliche Beschreibung
Beethoven war eine begnadeter Improvisateur. Oft gab es in den Wiener Salons regelrechte Duelle zwischen den Virtuosen, zum Entzücken und Erstaunen des Publikums.
Beethoven war ein beliebter, manchmal auch gefürchteter Gast dieser Veranstaltungen. Diese Kultur soll im ersten Teil des Konzertabends im Jubiläumsjahr wieder
aufgefrischt werden: Der bekannte Bonner Beethoven-Interpret Marcus Schinkel und sein früherer Schüler Andreas Theobald liefern sich an dem Ort, an dem Beethoven selbst in die Tasten gegriffen hat, an zwei Flügeln ein Improvisationsduell
zu Themen von Beethoven, die an diesem Abend spontan aus dem Publikum kommen. Crossover Beethoven. Im zweiten Teil des Abends spielt das Marcus Schinkel Trio sein Crossover Beethoven-Programm, das bekannte Werke Beethovens auf höchsten Niveau verjazzt und mit ihnen improvisiert, und somit auch im zweiten Teil des Abends die Tradition der Improvisationskunst bei Beethoven weiterführt. Marcus Schinkel ist überzeugt, dass Beethoven heute ein Jazzer wäre und zeigt mit Fritz Roppel
am Bass und Wim de Vries am Schlagzeug wie das heute klingen würde. Im In- und Ausland hat dieses Programm große Begeisterung ausgelöst.
Förderbereich
Sonstiges
Referent/in
Marcus Schinkel, Piano
Andreas Theobald,Piano
Schinkel-Trio
Ansprechpartner/in - Leitung
Martin Engels
Kosten
15,00 Euro
Zusatzinformationen
Kartenreservierung bei der Geschäftstelle des Evangelischen
Forums, Tel. 0228-6880320, www.evforum-bonn.de, Kurs-Nr.
Z-2020-55
.
In Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Forum Bonn,
dem Pädagogisch Theologischen Institut, dem Katholischen Bildungswerk Bonn
Kursnummer
17
Veranstalter / veröffentlicht von:
eeb - Evangelische Erwachsenenbildung

Ringstr. 2
53721 Siegburg
eeb.ansiegundrhein@ekir.de
https://www.evangelische-erwachsenenbildung.de
Fon: 022 41 - 25 215 13
Fax: 022 41 - 25 215 35