Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Evangelische Erwachsenenbildung im Kirchenkreis An Sieg und Rhein ist eine Zweigstelle des Evangelischen Erwachsenenbildungswerkes
Nordrhein e.V., dem Trägerverein einer nach § 2.3 des 1. Weiterbildungsgesetzes in Nordrhein-Westfalen (WbG NRW) anerkannten Einrichtung der Weiterbildung. Unsere Veranstaltungen sind Angebote im Sinne des WbG. Die Verantwortung für Planung und Durchführung liegt bei der Einrichtung eeb-Werk Nordrhein.

Teilnahmebedingungen

Unsere Veranstaltungen sind grundsätzlich für alle Interessierten ab dem 16. Lebensjahr zugänglich. Ausnahmen gelten für Veranstaltungen, die sich ausdrücklich auch an Kinder und Jugendliche richten.

Anmeldung

Anmeldungen sind erforderlich für jene Veranstaltungen, bei denen dies ausdrücklich vermerkt ist:
•    Veranstaltungen der Kirchengemeinden
Bitte melden Sie sich bei Veranstaltungen der Kirchengemeinden unter den jeweils angegebenen Kontaktdaten an.
•    Zentrale Veranstaltungen der evangelischen Erwachsenenbildung
Anmeldungen für Veranstaltungen der evangelischen Erwachsenenbildung des Kirchenkreises richten Sie bitte schriftlich per Fax, e-mail, Anmeldeformular oder postalisch unter Angabe der Kursnummer und Ihres Namens an:

Evangelische Erwachsenenbildung,
Ringstr. 2 
53721 Siegburg    
           
Tel.: 02241 / 25 215 13
Fax: 02241 / 25 215 35
e-mail :  eeb@ekasur.de

Wir bitten um Anmeldung bis zum jeweils angegebene Termin. Nach Erhalt der Anmeldebestätigung haben Sie das Recht, innerhalb von14 Tagen ihre Vertragserklärung schriftlich zu widerrufen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nach Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist Stornierungen nur in angemessener Zeit vor Beginn der Veranstaltung anerkennen können. Bei Abmeldungen nach Anmeldeschluss oder Nichtteilnahme ohne Abmeldung berechnen wir den vollen Teilnahmebeitrag. Die Gebühr entfällt, wenn Sie uns eine/n geeignete/in Ersatzteilnehmer/in nennen oder wir den Platz über Warteliste anderweitig vergeben können.

Ausfall

Wir informieren Sie umgehend schriftlich oder telefonisch, wenn eine Veranstaltung z.B. wegen Erkrankung von Referenten oder Nicht-Erreichen der notwendigen Teilnehmer/innenzahl nicht zustande kommt. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren erstatten wir zurück. Bei Studienreisen gelten gesonderte Anmeldebedingungen.

Teilnahmebescheinigung

Teilnahmebestätigungen – ggf. Zertifikate – erhalten Sie nach Abschluss der Veranstaltung ausgehändigt oder per Post.

Datenschutz

Ihre Anmeldeangaben behandeln wir strikt vertraulich und verwenden sie nur zur Organisation der Veranstaltungen. Mit der Anmeldung stimmen Sie dieser Verwendung zu. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weiter gegeben.

Beratung

Eine Beratung erhalten Sie persönlich oder telefonisch bei den Mitarbeitenden der Zweigstelle zu den angegebenen Zeiten. Weitere Beratungstermine können Sie gerne individuell vereinbaren.

Zahlung    

Über den Teilnahmebeitrag bzw. die Stornogebühr erhalten Sie eine Rechnung. Die Zahlungsfrist ist darauf angegeben. Bitte leisten Sie keine Vorauskasse!

Beschwerden

Ist eine Veranstaltung nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen oder fühlen Sie sich nicht ausreichend betreut, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführung der Zweigstelle. Wir bestätigen Ihnen den Eingang Ihrer Beschwerde und suchen nach einer Lösung für das benannte Problem.

Haftung

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir eine Haftung für Diebstahl, Schäden oder Verlust von Wertgegenständen im Rahmen einer Veranstaltung nicht übernehmen können. Bitte achten Sie auf Ihre Wertgegenstände.

Ermäßigung

Eine Ermäßigung ist bei Schülerinnen und Schüler, Studierenden, Auszubildenden und Beziehern und Bezieherinnen eines geringen Einkommens bei Kursen und Veranstaltungen nach Absprache möglich.

Bildungsscheck NRW

Mit dem Bildungsscheck, finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, fördert das nordrhein-westfälische Arbeitsministerium die Beteiligung von Beschäftigten und Berufsrückkehrern an Weiterbildungen, die der beruflichen Qualifikation dienen und fachliche Kompetenzen oder Schlüsselqualifikationen vermitteln. Bildungsschecks werden über ausgewählte Beratungseinrichtungen in NRW vergeben und können zur Verrechnung beim Weiterbildungsanbieter eingereicht werden.

Bitte informieren Sie sich auf diesen Seiten:

www.mais.nrw/bildungsscheck
www.weiterbildungsberatung.nrw/foerderung/bildungsscheck