Sterbehilfe-Von der Entscheidungsfreiheit des Menschen

Podiumsdiskussion mit Anne Schneider, Dr. Nikolaus Schneider und Prof. Dr. Hartmut Kreß
Sa, 8.2.2020 20-22:15 Uhr
Kirchenkreis
An Sieg und Rhein
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Veranstaltungsort
Ev. Gemeindezentrum Dollendorf
Friedenstr. 29
53639 Königswinter
Ausführliche Beschreibung
Darf der Mensch angesichts unheilbarer Krankheiten und großer Leiden sein Leben selbstbestimmt beenden? Gehört zur Entscheidungsfreiheit des Menschen auch die Freiheit zum Tode? Wie geht man als Christ*in und gläubiger Mensch, für den das Leben ein unverfügbares Geschenk Gottes ist, damit um?

Der ehem. Präses der Rheinischen Kirche und EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider und seine Frau Anne diskutieren diese Fragen seit Jahren und in existentieller Betroffenheit, leidenschaftlich und auch kontrovers. Frau Schneider plädiert für die Möglichkeit eines assistierten Suizids. Als Repräsentant der Evangelischen Kirche vertrat Nikolaus Schneider eine deutliche Position gegen eine Liberalisierung der Sterbehilfe, als der Bundestag 2015 darüber diskutierte. Ihre Auseinandersetzung haben sie in einem gemeinsamen Buch öffentlich gemacht.

Auch gesellschaftlich wird das Thema Sterbehilfe kontrovers diskutiert. Das Bundesverwaltungsgericht hat einem unheilbar kranken Menschen das Recht zugesprochen, Medikamente zur Selbsttötung zu erhalten. Die Bundesregierung weigert sich, dieses Urteil umzusetzen mit der Begründung, dass der unbedingte Schutz des Lebens um keinen Preis aufgegeben werden dürfe. Das Thema hat vielfältige historische, gesellschaftliche, juristische und medizinethische Dimensionen, die das Gespräch mit Frau und Herrn Schneider und Prof. Dr. Hartmut Kreß ausleuchten will.
Förderbereich
Religiöse Bildung, Religionen, Theologie, Ethik, Grenzfragen
Referent/in
Anne Schneider, Theologin
Dr. Nikolaus Schneider, ehem.Präses der Ev. Kirche im Rheinland
Prof. Dr. Hartmut Kreß, Sozialethiker, Theologe, Universität Bonn
Ansprechpartner/in - Leitung
Petra Herre
Kosten
kostenfrei
Zusatzinformationen
In Zusammenarbeit mit der Ev. Kirchengemeinde Oberkassel-Dollendorf und dem katholischen Bildungswerk Rhein-Sieg
Kursnummer
1
Veranstalter / veröffentlicht von:
eeb - Evangelische Erwachsenenbildung

Ringstr. 2
53721 Siegburg
eeb.ansiegundrhein@ekir.de
https://www.evangelische-erwachsenenbildung.de
Fon: 022 41 - 25 215 13
Fax: 022 41 - 25 215 35